DIENST­LEISTUNGEN

INTEGRIERTES WERTSTOFFMANAGEMENT

Integriertes Wertstoffmanagement bedeutet, dem eigenen Unternehmen, der Natur und unserer Gesellschaft zu nutzen. 

Prozessanalyse

Aus unserer Sicht sind Abfälle wie Produkte zu betrachten. Je höher deren Qualität, desto besser sind die Vermarktungsoptionen.

Das bedeutet: hohe Rückvergütungen (z.B. bei Schrotten, Papier) beziehungsweise geringe Entsorgungskosten (Siedlungsabfällen, Holz).

Was wir machen:

Erfassung der Abfälle an der Abfallanfallstelle

  • Bestimmung der Abfallqualitäten und deren Wertigkeit

  • Weiterentwicklung von möglichst hochwertigen Qualitäten, sodass Material optimal vermarktet und im Kreislauf geführt werden kann

Gleichzeitig analysieren wir die Infrastruktur der Abfallanfallstelle: Wird mit dem optimalen Behältersystem gearbeitet? Wie wird das Material von der Abfallanfallstelle zum Abfallsammelplatz gebracht? Kann die Sammelstruktur bestmöglich für die Mitarbeiter angepasst werden?

Was wir machen:

Betrachtung von Sammelbehältern, Fördersystemen, Logistikfähigkeit des Materials

  • Wird das Material in einem geeigneten Behältersystem gesammelt?

  • Wird das Material bestmöglich gehandelt?

  • Funktionieren Intralogistik und externe Logistik optimal?

  • Können Wege reduziert werden?

  • Wie hoch ist der Arbeitsaufwand für den Mitarbeiter?

  • Wie hoch ist die körperliche Belastung für den Mitarbeiter?

Lieferantenmanagement

Als unabhängige Berater sind wir weder an Entsorger noch an andere Dienstleister gebunden. Das gewährleistet unsere objektive Einschätzung, wenn wir bestehende Lieferantenbeziehungen qualitativ  überprüfen mit dem Ziel, bestehende Strukturen zu optimieren und gemeinsam weiterzuentwickeln. Im Detail interessiert uns, ob das Angebot des Entsorgers zum Bedarf des Kunden passt, ob die Preise der Leistung entsprechen und ob sie im Benchmark liegen. Ist das nicht der Fall, können wir auf ein großes Netzwerk an Partnern zurückgreifen.

Produktionsplanung

Bei Neubauten und in der Produktionsplanung ist eine strategische Entsorgungstruktur entscheidend, um eine optimale Vermarktung des Materials zu ermöglichen. Wir unterstützen bei Entwicklung und Aufbau der benötigen Entsorgungsprozesse innerhalb eines Produktionsbetriebs und führen Lieferantenstrukturen ein. Angepasst an die Produktionsprozesse erstellen wir Entsorgungskonzepte für alle notwendigen räumlichen Strukturen. Rechtliche Voraussetzungen und nachgeschaltete externe Prozesse fließen dabei in die Planung ein.

Prüfprozess

Um sowohl Qualitätsansprüchen gerecht zu werden als auch Kostenfallen zu identifizieren, überwachen und optimieren wir bestehende Prüfprozesse hinsichtlich ihrer Stabilität und Sicherheit. Wir vergleichen dokumentierte Mengen, Materialbeschaffenheit und Preise mit der Realität und etablieren gegebenenfalls Indexkontrollen und prüfen die Einhaltung rechtlicher Vorgaben.

Qualitätsmanagement

In firmeninternen Audits sichern wir die Qualität der Zusammenarbeit mit Lieferanten und Kooperationspartnern. Indem wir unternehmensweite Entsorgungsprozesse fachlich überprüfen, können wir wichtige Hinweise zu Wirksamkeit und Verbesserungspotenzial geben.

Dokumentation

Nach unserer Erfahrung kann die Dokumentation im Bereich Entsorgung  in Umfang und Aufwand stark variieren: Wir prüfen die bestehenden Abläufe in Hinblick auf Nutzen und Notwendigkeit und beziehen aktuelle rechtliche Vorgaben mit ein.

Informationssystem

Da die Kommunikationswege innerhalb des Unternehmens im Bereich Entsorgung eine wichtige Rolle spielen, analysieren wir die Informationsweitergabe und optimieren deren internen Fluss.

Marktmonitoring / Benchmarking

Wissenstransfer

Wir informieren unsere Kunden regelmäßig über aktuelle regionale, nationale und globale Entwicklungen, die Auswirkungen auf den Rohstoffmarkt haben. Strategisch arbeiten wir dabei mit der PESTEL-Methode und analysieren den Markt hinsichtlich politischer, ökonomischer, ökologischer, sozialer, technologischer und rechtlicher Einflüsse.

Mit dem integrierten Wertstoffmanagement bieten wir Unternehmen die Chance, auf eine etablierte Entsorgungsstrategie aufzubauen. Wir schaffen die Möglichkeit, zukünftig unter eigener Steuerungshoheit zu entsorgen.

Fachvortäge

Das Thema Entsorgung ist vielfältig und facettenreich, wir teilen unsere Erfahrungen gerne in unterscheidlichen Darstellungsformen. Weitere Informationen dazu im Speakerprofil von Nadine Antic.

Schulungen

In Schulungen zum Thema Kreislaufwirtschaft können wir Einblick in verschiedene Aspekte (z.B. Ressourcenschonung, Kostenersparnis, Vermeidung von Verbrennung, CO2- Einsparung, Umweltschutz, rechtliche Verordnungen) an exemplarischen Beispielen praxisnah darstellen. Neben der Informationsvermittlung steht für uns der persönliche Austausch im Vordergrund.

Unsere Vorgehensweise

Die Optimierung entlang der Wertschöpfungskette stellt ehemalige Abfallprodukte wieder als wertvolle Sekundärrohstoffe zur Verfügung. Die Rückvergütung steigt damit, die Entsorgungskosten sinken. Unsere Kunden profitieren von einem klar definierten, transparenten und zeitlich begrenzten Beratungsprozess, der sie am Ende dazu befähigt, sämtliche Entsorgungsprozesse selbst zu steuern. Innerhalb des Unternehmens bereitet die transparente Zusammenarbeit den Weg dafür, den Bereich Entsorgung positiv wahrzunehmen und die Mitarbeiter für neue Lösungen zu motivieren.

 
 

© 2018 by GlobalFlow GmbH